Pressemitteilungen

#3 Die HGA Capital veräußert Fondsobjekt „HGA Österreich“ in Wien

Hamburg, im Mai 2019:

Die zur deutschen HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH (HGA Capital) zählende HGA Österreich GmbH & Co KG hat das letzte in ihrem Besitz befindliche Objekt in Österreich, das Büroobjekt Gudrunstraße 179 im zehnten Wiener Gemeindebezirk, an die Oberösterreichische Versicherung AG verkauft. Die HGA Capital gehört zu den führenden deutschen Immobilieninvestoren und -dienstleistern in Privatbesitz.

  • Deutscher Investor HGA Capital verkauft an Oberösterreichische Versicherung AG
  • 7.600 m² nahezu vollvermietete Büro-, Lager- und Ordinationsflächen
  • Investorennachfrage nach Büroobjekten übersteigt das Angebot bei weitem

Die Transaktion wurde von EHL Investment Consulting vermittelt. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. „EHL hat uns während des Verkaufsprozesses optimal betreut und einen vertrauensvollen, langfristigen Investor für dieses attraktive Büroobjekt gefunden“, sagt Geschäftsführer Benjamin von Riewel von der HGA Capital. Auf der operativen Ebene der HGA Capital hat der Fondsmanager, Hendrik Hölscher, den Verkaufsprozess maßgeblich unterstützt.

Der Verkaufsprozess wurde darüber hinaus in der technischen Due Diligence und Transaktionsberatung für den Käufer durch IVAM - Immobilien Verwaltung & Asset Management GmbH, einem auf gewerbliche Immobilien spezialisierten Dienstleister in den Bereichen Asset Management, Hausverwaltung, Facility Management und infrastrukturelle Services, begleitet.

Das Büroobjekt wurde 1991 errichtet und 2017 modernisiert. Es umfasst ca. 7.600 m² vermietbare Fläche auf fünf Etagen, davon entfallen ca. zwei Drittel auf Büroflächen, der Rest auf Geschäfts- und Lagerflächen. In der hauseigenen Tiefgarage stehen 95 Stellplätze zur Verfügung. Das Haus ist nahezu vollständig an renommierte Unternehmen vermietet. Zu den Ankermietern zählen das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, das Ingenieurbüro KS Ingenieure und der Supermarkt Penny. Die Liegenschaft ist nur wenige Gehminuten vom Matzleinsdorfer Platz entfernt.

Mit dem neuen Büroinvestment in Wien setzt die Oberösterreichische Versicherung, Österreichs größter Regionalversicherer, seine Immobilienstrategie stringent fort: „Wir wollen bei Immobilien langfristig und solide investieren, also stabile, langfristige Mieteinnahmen erzielen. Hierfür eignet sich ein Multi-tenant-Büroobjekt in einer aufstrebenden Lage ideal. Wir wollen im Rahmen unserer Immobilienstrategie zudem unsere Präsenz in Wien stärken.“, so Generaldirektor-Stellvertreter Othmar Nagl.

„Die Nachfrage nach Wiener Büroimmobilien ist seitens nationaler und internationaler Investoren ungebrochen hoch“, sagt Franz Pöltl, Geschäftsführer der EHL Investment Consulting. „Da es so gut wie kein Angebot im Neubausegment gibt, werden modernisierte Bestandsobjekte mit langfristigen Mietverträgen und geringem Leerstand für Investoren immer attraktiver.“ Immobilien böten verglichen mit festverzinslichen Veranlagungen nach wie vor bessere Renditen und verglichen mit Aktien größere Sicherheit. Aktuell tendieren die Bürorenditen in Richtung 3 Prozent für nachhaltig und langfristig vermietete Büroobjekte in Spitzenlagen bzw. 4,75 Prozent für Büroobjekte in Sekundärlagen.

PDF: Verkauf Fondsobjekt Österreich

############################################################################################

#2 Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH realisiert für ihr Pflegeheimportfolio „Care Concept“ Umfinanzierung. Finanzierungsvolumen: 34 Mio. Euro

Hamburg, 16.01.2019: Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH, ein Unternehmen der CARISTO Management Gruppe, hat für das Pflegeheimportfolio „Care Concept“ die bestehende Finanzierung restrukturiert und eine langfristige Umfinanzierung realisiert. Das Finanzierungsvolumen beläuft sich auf rund 34 Millionen Euro.

Mit dieser Umfinanzierung konnte der zu erbringende Kapitaldienst bei gestiegener Tilgung erfolgreich reduziert werden. Die resultierenden Einsparungen werden zu einer Anhebung der Ausschüttung von zuletzt 5,0 Prozent p.a. auf voraussichtlich 6,0 Prozent p.a. führen. Zudem ist die Fondsgesellschaft hierdurch für die Herausforderungen der zukünftigen Entwicklungen im Pflegemarkt gut aufgestellt.

Dieser stark wachsende Markt ist einem stetigen Konsolidierungsprozess ausgesetzt. Wachsende gesetzliche Regulierungen und ein zunehmender Personalmangel führen zudem zu einem wachsenden Kostendruck auf Seiten der Betreiber. Aufgrund dieser Prozesse wird die Arbeit des Asset Managements auch in den kommenden Jahren dadurch bestimmt, in enger Abstimmung mit den Pächtern und den Heimleitungen die Zukunftsfähigkeit der Objekte des Portfolios zu sichern.

Jörg-Karsten Hagen, Geschäftsführer der HGA Capital und Hendrik Hölscher, zuständiger Fondsmanager, sind mit der erfolgreichen Umfinanzierung und der Übernahme des bisherigen Darlehens in die Bücher der DZ HYP AG sehr zufrieden. Die Investoren dieses Fonds können auch zukünftig mit überdurchschnittlichen Ausschüttungen rechnen.

Die HGA Capital ist die wichtigste Konzerntochter innerhalb der CARISTO Management Gruppe. Mit unserem klaren Immobilienfokus und mit inzwischen 47 Jahren Markterfahrung ist die HGA Capital exzellent positioniert. Seit unserer Gründung haben wir ein Investmentvolumen von mehr als 3,4 Milliarden Euro realisiert, an dem insgesamt rund 20.000 Anleger beteiligt sind. Heute managen wir von Hamburg aus ein Immobilienvermögen von rund 2,5 Milliarden Euro. Hierbei verstehen wir uns stets als Vertreter der Eigentümer, der unternehmerisch denkt und nachhaltig handelt.

PDF: Umfinanzierung Care Concept

############################################################################################

#1 HGA Capital verkauft Core-Immobilie in München an UBS

Hamburg, 13. August 2018: Die HGA Capital, ein Unternehmen der CARISTO Management Gruppe, hat die Liegenschaft Rupert-Mayer-Straße 46-52 in München-Obersendling an ein von UBS verwaltetes Sondervermögen veräußert.

Das ca. 29.000 m² große Objekt wurde 2002 als Single-Tenant-Building für Siemens errichtet und ist heute mit einem WALT von acht Jahren langfristig an insgesamt sieben Nutzer vermietet. Der Hauptmieter, ASM Assembly Systems, nutzt dabei ca. 85 % der Fläche sowohl als Büro als auch zu Produktionszwecken für weitere neun Jahre. Nach Signing des Kaufvertrages im April dieses Jahres erfolgte das Closing im August 2018.

Jörg-Karsten Hagen, Geschäftsführer der HGA Capital, ist mit der Entwicklung des Engagements sehr zufrieden: „Die Konvertierung des Objekts zu einem Multi-Tenant-Building, ausführliche Verhandlungen mit dem Hauptmieter ASM, die letztlich zur Verlängerung des Mietvertrages führten, die Gewinnung weiterer attraktiver Mieter und die jetzt erfolgte Veräußerung zu einem Verkaufspreis im dreistelligen Millionenbereich haben dazu geführt, dass die Investoren dieser Immobilie neben jahrelangen überdurchschnittlichen Ausschüttungen jetzt auch eine herausragende Gesamtrendite auf ihr eingesetztes Kapital erwirtschaften konnten.

Claudia Wegner, Leiterin des Asset Managements der HGA Capital, ergänzt: „Die Entwicklung dieses Objekts ist ein gutes Beispiel dafür, dass intensive und proaktive Arbeit an der Immobilie im Rahmen eines nachhaltigen Asset Managements einen hohen Einfluss auf die Gesamtrendite eines Investments hat. Ein Ansatz, dem wir uns als HGA Capital und Asset-orientierter Manager verschrieben haben.“

HGA Capital

Die HGA Capital ist ein immobilienbasierter Investment- und Assetmanager, der in den vergangenen vierzig Jahren über Publikumsfonds und Privatplatzierungen Immobilieninvestments mit einem Gesamtvolumen von über EUR 3,5 Mrd. realisiert hat.

Caristo Management

Die CARISTO Management ist eine mittelständische Beteiligungsholding, die gegenwärtig Vermögenswerte von rd. EUR 2,5 Mrd. in den Bereichen Asset Management und Real Estate Investments verwaltet. Daneben beteiligt sich die Gesellschaft an Unternehmen anderer Sektoren. Im Jahr 2013 hat die CARISTO Management im Rahmen eines Management-Buy-Outs die HGA Capital und die wesentlichen Immobilienaktivitäten der HSH Nordbank AG erworben. Zukünftig beabsichtigt die Unternehmensgruppe weitere Zukäufe im immobiliennahen Bereich, im Asset Management und sektorübergreifend an etablierten mittelständischen Unternehmen.

PDF: Verkauf München


Möchten Sie mehr erfahren?
Nehmen Sie Kontakt
mit mir auf.
Ich freue mich auf Sie.

+49 40 36 88 086 - 44
hendrik.hoelscher(at)hga-capital.de